Ihr Girokonto bei einer Direktbank

Direktbanken - Was ist das überhaupt und was bringen sie mir?

Jeder kennt das Girokonto bei seiner Filialbank vor Ort. Der einizge Haken bei der Sache ist, dass man für dieses Konto in vielen Fällen monatliche oder jährliche Gebühren bezahlen muss, selbst wenn man das Konto garnicht nutzt. 

Das ist der (mit)entscheidende Unterschied zwischen Girokonten bei Filialbanken und Direktbanken.

Direktbanken nutzen i. d. R. das Filialnetz von bestehenden Banken und bieten ihren Kunden Online-Banking, um Kontobewegungen vorzunehmen. Viele Direktbanken gehen sogar soweit, dass sie neuen Kunden einen einmaligen Bonus in Bar geben, sozusagen als Willkommensprämie.

Dazu empfehle ich Ihnen das kostenlose E-Book, was Sie bereits auf unserer Startseite entdeckt haben. Darin ist genau beschrieben, wie Sie schnell ein solches Konto mit Startguthaben kostenfrei eröffnen können.

Mittlerweile gibt es aber auch Mischformen von DIrekt- und Filialbank. Diese verfügen tatsächlich über ein Filialnetz vor Ort, wickeln den Zahlungsverkehr aber online ab.



DKB - Deutsche Kreditbank